Erdbeeren, Erdbeerlimes Rezept und Stracciatella – Erdbeereis ohne Eismaschine

Erdbeer Limes

Erdbeeren mag fast jeder und vor allem Erbeerlimes und Erdbeereis. Hier gibt es jedenfalls drei leckere Rezepte zu entdecken und nachzumachen. Ein leckeres Erdbeerlimes Rezept und Erdbeereis ohne Eismaschine.

Wann haben Erdbeeren Saison?

Im Freien können wir Erdbeeren zwischen Mai und Juli ernten. Im Gewächshaus und aus aller Welt stehen sie uns fast das ganze Jahr über zur Verfügung. Allerdings sind sonnengereifte, heimische Erdbeeren mit nichts zu vergleichen. Sie sind einfach frischer, süßer und durch die Sonne und kurze Transportzeit wahrscheinlich auch vitaminreicher und gesünder!

Erdbeerlimes Rezept

Erdbeeren – lecker und gesund

Erdbeeren sind wunderbare Früchte. Denn sie sind kalorienarm, bestehen fast zu 90 Prozent aus Wasser und enthalten mehr Vitamine als man gemeinhin so meint.

Fakten zu Erdbeeren:

  • 100g enthalten etwa 30 Kcal
  • Hoher Vitamin C-Gehalt
  • Enthalten Antioxidantien
  • Viele Ballaststoffe
  • Langsamer Blutzuckeranstieg
  • Weder Obst noch Beere, sondern eine Nussfrucht
  • Haben eine antientzündliche Wirkung auf den Darm

Erdbeerlimes Rezept

Erdbeerlimes Rezept

Zutaten für etwa 1400 ml:

  • 500g Erdbeeren
  • 125g Puderzucker
  • 100ml Zitronensaft
  • 250ml Wodka
  • 50ml Wasser

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen, die Stiele entfernen. Im Mixer klein pürieren
  2. Den Zucker dazugeben und sehr fein mixen
  3. Wodka, Wasser und Zitronensaft dazu gießen und weiter verrühren
  4. Den Erdbeerlimes in Flaschen füllen
  5. Bis zum vollständigen Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren schütteln
  6. Prost!

Erdbeerlimes Rezept

Rezept für Stracciatella-Erdbeereis ohne Eismaschine

Zeiten:

  • Gesamtzeit: 3-4 Stunden
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Erdbeerlimes Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400g Erdbeeren (frisch oder TK)
  • 125g Puderzucker
  • 50g Schokolade (oder ein Nikolaus, Osterhase, etc…?)
  • 150g Joghurt (Natur oder Stracciatella)
  • 200g Schlagsahne
  • Saft von einer Zitrone

Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Erdbeeren waschen und die Stiele entfernen.
  2. Zusammen mit dem Zucker in den Mixer geben und gut pürieren bis alles sehr fein ist.
  3. Die Schokolade fein hacken.
  4. Die Schlagsahne, den Joghurt und den Zitronensaft dazugeben und weitermixen, bis die Masse cremig und gut vermengt ist.
  5. Am Schluss die Schokostückchen unterrühren.
  6. Die Masse in eine Box füllen und für etwa drei bis vier Stunden in die Kühltruhe stellen.
  7. Nach einer Stunde herausnehmen und rühren. Stündlich wiederholen.
  8. Guten Appetit!

Tipps für selbstgemachtes Eis

  • Für cremiges Eis solltest du Fett als Geschmacksträger benutzen. Fett macht das Eis geschmeidiger. Also eher Vollfettprodukte und Sahne verwenden.
  • Zucker: Je feiner der Zucker desto cremiger das Eis. Verwende am besten fein gemahlenen Zucker oder Puderzucker
  • Bereite das Eis zügig zu und friere es sofort ein.
  • Beim Servieren solltest du auch nicht trödeln, sondern sofort nach dem Entnehmen aus dem Kühlfach anrichten und futtern.
  • Das Gefrierfach selbst sollte nicht kälter als -18 Grad sein, damit das Eis nicht zu hart wird.
  • Sollte es sehr hart sein, dann lasse es für 10 Minuten antauen bevor du es anrichtest.
  • Verwende am besten Bio-Erdbeeren. Vielleicht aus dem Naturnahen Garten

Quellen und weitere Informationen:

AOK

***

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein für ein schönes und erfülltes Leben! Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? 😊Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die Email-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa zweimal die Woche Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen. 😊

Empfohlene Artikel

8 Comments

  1. Mhhh, wir machen auch gern Eis selber – mit einer Eismaschine allerdings. Dadurch wird es nicht ganz so fest. Damit die Kalorien nicht völlig außer Rand und BAnd geraten kann ich auch griechischen Joghurt sehr empfehlen, statt Sahne. 🙂 Ob die Erdbeeren Bio sind oder nicht ist mir geschmacklich allerdings egal – am besten schmecken mir frische, selbstgepflückte direkt aus der Nähe.

    1. Hallo Katharina,
      das mit dem griechischen Jogurt probiere ich sehr gerne mal aus.
      Beste Grüße
      Astrid

  2. Hallo!
    Erdbeeren gehen immer, oder? Ich könnte sie jeden Tag essen. Ob pur, oder in einem Shake oder als Nachspeise in einer Torte. Ich liebe diese Frucht Liebe Grüße Claudia

    1. Ich stehe auch total auf Erdbeeren! und bin froh, wenn die Saison lange dauert
      Beste Grüße
      AStrid

  3. Oh lecker lecker Erdbeerlimes! Da könnte ich mich buchstäblich reinlegen, so köstlich finde ich den! Selbstgemacht habe ich das Getränk allerdings noch nie, aber du bringst mich auf Ideen! Leider ist der Erdbeerkauf zur Zeit eine Art Glücksspiel, ich habe in den vergangenen Tagen zweimal (heimische) Null-Geschmacks-Erdbeeren erstanden und wollte schon die Hoffnung aufgeben, als ich wieder zu super leckeren und saftigen Früchten griff! Vielleicht bekomme ich die Sorte ja nochmal, dann wird Limes und/oder Eis gemacht!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Hi
      das mit dem Glückskauf habe ich heuer auch erlebt. Heimische Erdbeeren, die nach nichts geschmeckt haben. Fand ich auch sehr schade.

  4. […] Rezepte hier im Erdbeer-Blogbeitrag, Kirsch-Blogbeitrag oder zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.