Wie kann ich Bauchfett simpel loswerden?

Bauchfett reduzieren

Hast Du Dir schon mal Gedanken zu Deinem Bauch gemacht? Hast Du da vielleicht ein paar Kilos zu viel. Denn mehr als die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland ist übergewichtig. Vielleicht stellst Du Dir auch die Frage: Wie kann ich Bauchfett simpel loswerden? Denn das sogenannte Viszeralfett birgt einige Risiken und ist viel schädlicher als normale Fettröllchen am Körper.

Bauchfett reduzieren

Was ist Bauchfett?

Laut Wikipedia handelt es ich beim Bauchfett oder auch Viszeralfett um das Fett, das sich im Bauchraum um die inneren Organe herum ansammelt. Es dient dabei als Energiereserve bei Nahrungsmangel. Heutzutage sind wir allerdings eher überversorgt und haben permanent Zugang zu Nahrung. Dabei leiden wir tendenziell unter Bewegungsmangel und nehmen zu fettreiche Kost zu uns, so dass der Körper eher zu viel Viszeralfett als tatsächlich notwendig einlagert.

Wie gefährlich ist Bauchfett?

Zum einen macht es sich erst bei einer größeren Menge im Bauchumfang bemerkbar, so dass es unter Umständen länger unentdeckt bleibt. Es gibt Richtwerte zum Bauchumfang. Man sagt, dass bei Frauen ab einem Umfang von etwa 88 Zentimetern und bei Männern ab etwa 95 Zentimetern das Risiko einer Erkrankung steigt. Allerdings können auch gertenschlanke Menschen betroffen sein, da sich das Fett versteckt und sogar in den Organen vorhanden sein.

Zudem ist das Bauchfett besonders stoffwechselaktiv, so dass es Prozesse im Körper negativ beeinflussen kann. Diese Fettzellen sind sehr hormonaktiv, was ebenfalls den Stoffwechsel beeinflusst. Mögliche Erkrankungen, die im Zusammenhang mit erhöhtem Bauchfett stehen können:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes Typ 2
  • Schlaganfall
  • Bluthochdruck
  • Entzündungen im Körper
  • Arteriosklerose
  • Krebsrisiko
  • Alzheimer-Risiko

Wie kommt zu dazu, dass der Körper Bauchfett einlagert?

Der Körper „bunkert“ Bauchfett, wenn er der Meinung ist, für Vorräte sorgen zu müssen. Dadurch entsteht ein negativer Kreislauf des Fetteinlagerns. Denn Fettgewebe schüttet Hormone aus, die das Hungergefühl und die Nahrungsaufnahme steuern. Wenn allerdings viel Fett da ist, werden zunehmend mehr Hormone produziert, so dass ein Kreislauf entsteht und immer mehr Fett eingelagert wird. Stress begünstigt das Geschehen zusätzlich.

Bauchfett reduzieren

Wie kann ich Bauchfett reduzieren?

Wichtig ist es, (wieder mehr) auf den Körper zu achten. Sorge für ausreichend schlaf und versuche, Stress zu reduzieren. Nimm Dir Zeit für Dein Essen und achte auf gute und gesunde Lebensmittel. Zudem solltest Du Dich wirklich ausreichend bewegen. Außerdem solltest Du auf Deine Kalorienzufuhr achten und eher kalorienarm essen.

Wie kann ich Bauchfett simpel loswerden?

  • Sport! Gezieltes Bauch-Muskel-Training rund um die Körpermitte
  • Viel Bewegung und Ausdauertraining
  • Stärke Deine Muskulatur mit Bauch-Workouts
  • Entzündungshemmende Ernährung (wenig Zucker, viele Ballaststoffe)
  • Antioxidative Ernährung mit hohem Vitamingehalt
  • Gesunde Öle wie Leinöl und Rapsöl
  • Magnesium unterstützt den Körper gegen Stress. Magnesium ist beispielsweise enthalten in Getreide, Hülsenfrüchten, Mandeln, grünem Blattgemüse und Nüssen
  • Viele Vollkornprodukte
  • Mehr Ballaststoffe
  • Gemüse sollte auf dem Teller den größten Teil ausmachen
  • Obst und Hülsenfrüchte auf den Speiseplan setzen
  • Abends Kohlenhydrate vermeiden

Viszeralfett reduzieren

Vermeide das, wenn Du Bauchfett reduzieren willst:

  • Verzichte auf gesüßte Getränke und Säfte
  • Meide Zucker
  • Iss wenig Fett
  • Bei Heißhungerattacken zu gesunden Snacks greifen
  • Sei keine Couch-Potato
  • Reduziere Deinen Schokoladenkonsum
  • Streiche Chips von Deinem Speiseplan
Bauchfett reduzieren

Quellen und weiterführende Informationen:

Uniklinik Dresden zu Fettröllchen

Wikipedia

Barmer Krankenkasse

Ärztezeitung

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein für ein schönes und erfülltes Leben! Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? 😊Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die Email-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa einmal die Woche Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen. 😊 KOSTENFREIES E-BOOK für mehr Energie im Leben! 

Empfohlene Artikel

5 Comments

  1. Danke für die Tipps. Gerade nach Weihnachten sehr hilfreich

  2. Weisst du, wo die nana steht?

    1. Hallo lieber Pitt, ich glaube in der Schweiz. Bin mir aber nicht ganz sicher. Aber ich finde sie sooo toll!

  3. […] Bluthochdruck ist häufig ein Resultat von Übergewicht. Daher ist es ratsam, das Gewicht zu senken und auf die Ernährung zu achten. Insbesondere das sogenannte Bauchfett ist gefährlich, da es sich auch um die inneren Organe legt, selbst wenn man es äußerlich nicht sieht. https://www.golefanio.de/wie-kann-ich-bauchfett-simpel-loswerden/ […]

  4. Oh. Ich wusste gar nicht, dass Fett gerade am Bauch so gefährlich ist. Danke für die Tipps und ich werde mir das jetzt als Vorsatz fürs Frühjahr vornehmen, etwas dagegen zu tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.