Wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen? Die 7 besten Tipps für Deinen Alltag

Wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen

Jeder spricht von Achtsamkeit, Mediation oder „im Hier und Jetzt sein“. Aber meditieren finde ich persönlich total schwer. Zur Ruhe kommen und nicht alle 5 Sekunden einem neuen Gedanken nachhängen, wie geht das? 😉 Das ist leichter gesagt, als getan. Also wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen? Diesem Gedanken will ich in diesem Blog nachgehen.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Audible

Meditation und Achtsamkeit

Angebote, Homepages etc zu diesen Themen gibt es ja zu genüge. Aber die Frage ist, was genau passt zu Dir und Deinem Leben? Eher ein Online-Kurs, ein Buch, ein Coaching, eine Gruppe oder gar keine Anleitung? Ich habe versucht herauszufinden, mit welchen Hilfsmitteln man Achtsamkeit und Meditation lernen kann.

Wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen

Wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen? Welche Möglichkeiten gibt es am Markt?

Hier eine kleine Auswahl, was ich gefunden habe.

Lernen mit einem Online-Kurs

  • Es gibt beispielsweise den Kurs Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR). Dieses Training dauert in der Regel acht Wochen und man lernt dabei, auf die Signale des Körpers zu achten und die Emotionen zu betrachten.
  • Im Internet findet man auch einfache geführte Meditationen, die speziell für Einsteiger gemacht sind.
  • Trainings speziell zu Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung, die man beruflich wie auch privat nutzen kann.

Kurse zu diesem Thema habe ich auf Audible gefunden

Achtsamkeit und Bewegung kombinieren

Wenn Du Dich fragst, wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen? Dann geht das beispielsweise auch über Bewegung. Da ist es nicht so schwierig, ruhig zu sitzen, nichts zu tun und so. Denn eine einfache Übung ist beispielsweise „Bewusstes Gehen“. Geh einfach herum. Das kann der Weg zum Einkaufen sein, ein Spaziergang oder zu Hause im Wohnzimmer. Bewusstes Gehen bedeutet, dass Du einige Zeit Dein Gehen beobachtest. Wie Deine Füße den Boden berühren, wie sich Muskeln anspannen oder wie sich Deine Hüfte bewegt.

Achtsamkeit und Atmung

Es gibt auch Atemübungen, die den Einstieg in das Thema Achtsamkeit erleichtern können. Setze Dich hin und nimm bewusst Deinen Atem wahr. Beobachte das Einatmen und das Ausatmen. Einfach nur so. Einatmen und Ausatmen. Sonst nichts. Das hilft, zur Ruhe zu kommen. Wenn Dir das alleine nicht gelingt, kannst du auf YouTube auch Anleitungen zum Atmen finden, die es Dir vielleicht leichter machen, Achtsamkeit und Meditation zu lernen.

Wie kann ich Achtsamkeit und Meditation lernen

Tipps für mehr Achtsamkeit in Deinem Alltag

  1. Einfach innehalten
    Mehrfach am Tag einfach mal stoppen und die Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper richten. Was spürst Du gerade? Was brauchst Du? Einfach beobachten. Bei Dir sein.
  2. Achte auf Deine Atmung
    Bist Du aufgeregt oder kurzatmig? Versuche, ruhige und lange Atemzüge zu nehmen. Vielleicht kannst Du es mit schönen inneren Bildern kombinieren und an etwas Entspannendes denken?
  3. Iss langsam und mit Bedacht
    Auch bei der Nahrungsaufnahme kannst Du Achtsamkeit üben. Rieche an Deinem Essen, spüre die Beschaffenheit der Mahlzeit, genieße und iss langsam.
  4. Sei dankbar
    Dankbarkeit macht Dich achtsamer und lässt Dich auch mal innehalten. Du könntest ein Dankbarkeitstagebuch führen.
  5. Digital Detox
    Wie wäre es mit handyfreien Zeiten? Mal wieder lesen statt fernsehen? Oder ein Spiel mit der Familie?
  6. Probiere eine Entspannungstechnik.
    Wie wäre es mit Yoga, Autogenem Training oder Progressive Muskelentspannung? Hier gibt es im Netz viele Kurse, auch um Achtsamkeit und Meditation zu lernen.
  7. Auszeiten im Alltag
    Schaffe Dir Ruheinseln im Alltag. Nimm ab und zu einige tiefe Atemzüge. Halte inne und höre auf Deinen Köper. Mach auch mal Pause, wenn Dir danach ist anstatt einfach darüber hinwegzugehen.

Hier findest Du noch mehr: „Audio-Helfer für die Persönlichkeitsentwicklung“

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein für ein schönes und erfülltes Leben! Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? 😊Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die Email-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa einmal die Woche Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen. 😊

Empfohlene Artikel

5 Comments

  1. vielen Dank für die gute Idee! Ich hatte bislang etwas Respekt vor Meditation und so. Aber die Herangehensweise mit Musik und Sprache könnte mir gefallen!

  2. Meditation ist tatsächlich recht schwer zu erlernen. Dazu habe ich bei meiner letzten Reha einen Meditationskurs belegt. Leider habe ich, da es nicht so viele Sitzungen waren, nicht so recht zu mir finden können.
    Deine Tips zum Thema Achtsamkeit im Alltag sind daher für mich um so wertvoller. Das sind „kleine Dinge“ die ich auch zwischendurch mal für mich anwenden kann um wieder ein besseres Körperbewusstsein zu erlangen.
    Vielen Dank

    1. Hallo liebe Sabine, ich freue mich, dass es Dir gefällt und hoffe, dass Dir die Tipps auf Dauer etwas bringen.
      viele Grüße
      Astrid

  3. ich bin so hibbelig – und jetzt vor Weihnachten noch viel mehr.
    Die Idee, das mal mit Audible zu probieren erscheint mir sehr gut – und man kann das ja auch 30 Tage gratis probieren.
    Das mache ich.
    DANKE!

    1. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Ruhe, liebe Hanni!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.