Eierlikör selbstgemacht und ein Eierlikör – Rezept für einen leckeren Kuchen

Eierlikör selbstgemacht

Also ich mag Eierlikör seit ich ein Kind war und ab und zu mal einen halben Teelöffel naschen durfte. Da ich Eierlikör selbstgemacht wirklich gerne mag, hier ein Eierlikör Rezept für einen Kuchen und natürlich für selbstgemachten Eierlikör!
Denn Eierlikör schmeckt das ganze Jahr über, nicht nur zu Ostern oder Weihnachten.

Was ist eigentlich Eierlikör?

Ich mag Nahrungsmittel, die nur aus wenigen Zutaten bestehen und recht puristisch sind. Eierlikör ist ganz simpel, denn er besteht aus nur vier Zutaten:

  • Eier
  • Sahne oder Kondensmilch
  • Zucker
  • Alkohol

Eierlikör selbstgemacht

Eierlikör selbstgemacht – Eierlikör Rezept

Unser Rezept ergibt etwa einen Liter fertigen Eierlikör. Bereite am besten die Flaschen mit entsprechendem Volumen vor, in dem du sie heiß spülst oder auskochst.

Zutaten:

  • 8 frische Eigelbe, mittlere Größe
  • 250 ml Obstler oder weißer Rum (je nach Geschmack).
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Packung oder Flasche Kondensmilch mit 340 ml

Zubereitung:

  • Verrühre die Eigelbe mit dem Vanillinzucker in einer Metallschüssel. Am besten mit dem Rührgerät arbeiten, damit sich alles homogen vermischt.
  • Füge während des Rührens die restlichen Zutaten hinzu.
  • Wasserbad: Schlage die Masse für etwa 5 Minuten mit einem Schneebesen oder dem Rührgerät im heißen Wasserbad auf. Bis die Masse schön cremig ist. Etwa 70 Grad sind optimal. Es sollte nie kochen
  • Lasse die Masse unter Rühren etwas auskühlen und fülle sie vorsichtig in die sauberen Flaschen.
  • Bewahre die Flaschen stets im Kühlschrank auf.

Tipps zum selbstgemachten Eierlikör

  • Haltbarkeit – achte bei der Zubereitung auf sehr saubere Küchenutensilien und spüle die Flaschen mit kochendem oder sehr heißem Wasser aus, bevor du den Eierlikör einfüllst.
  • Flaschen mit einer weiten Öffnung eignen sich besser, da du den dickflüssigen Inhalt dann besser ausgießen kannst.
  • Fülle die Flaschen nicht bis oben hin, damit du sie vor Gebrauch gut schütteln und eventuell noch verdünnen kannst. Insbesondere wenn du den Eierlikör gerade aus dem Kühlschrank genommen hast, ist er recht dickflüssig.

Wie lange hält sich selbstgemachter Eierlikör?

Im Kühlschrank hält sich selbstgemachter Eierlikör etwa 4 bis 6 Wochen. Achte auf saubere Gefäße und darauf, dass die Flaschen gut verschlossen sind.

Wenn du den Alkoholgehalt erhöhst, hält er länger. Im Rezept hier im Blog kannst du den Alkoholgehalt erhöhen von 250 ml auf 300 ml.

Was kann ich mit Eiweiß-Resten machen?

Im Kühlschrank kannst du Eiweiß-Reste etwa 2 bis 3 Tage aufbewahren. Einfrieren ist ebenfalls möglich.

Ideen für die Verwertung der Eiweiß-Reste:

  • Baiser aufspritzen
  • Brot mit hohem Eiweißgehalt backen
  • Macarons backen
  • Proteinshake mixen
  • Zuckerguss herstellen
  • Wie Rühreier braten

Eierlikör Rezept

 Eierlikör Rezept Kuchen

Zutaten:

  • 250 ml Eierlikör
  • 125 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 5 Eier
  • 250 ml Öl oder Margarine
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Backpulver

 

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 50 ml Eierlikör
  • 1 Packung Puddingpulver
  • 250 g Magerquark
  • 1 Packung Schlagsahne (250ml)

Zubereitung:

  • Verquirle die Eier mit dem Puderzucker.
  • Nach und nach das Öl und den Eierlikör hinzugeben.
  • Siebe das Mehl und die Speisestärke und hebe es zusammen mit dem Backpulver unter die Teigmasse.
  • Auf ein Backblech geben und bei 175 Grad Umluft für 25 Minuten backen.
  • Währenddessen die Sauerkirschen samt Flüssigkeit mit dem Puddingpulver nach der Packungsanweisung aufkochen. Kurz abkühlen lassen und dann auf den Teig verteilen.
  • Die Sahne aufschlagen und anschließend den Magerquark und den Eierlikör unterheben. Auf dem kalten Kuchen verteilen.
  • Wer möchte, kann den Kuchen zusätzlich mit Schokolade oder Zuckerdeko veredeln. In Quadrate oder eine andere beliebige Form schneiden (hier in Herzform). Fertig !

Quelle und mehr Information zu Eierlikör

***

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein für ein schönes und erfülltes Leben! Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? 😊Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die Email-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa zweimal die Woche Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen. 😊

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.