Häkelprojekt im Burda Museum Baden-Baden

Häkelprojekt im Burda Museum

Magst Du Handarbeiten? Gehst vielleicht auch gern ins Museum? Wie wäre es mit einem Häkelprojekt im Burda Museum? Das Museum Frieder Burda in Baden-Baden startet ein einzigartiges partizipatives Projekt, bei dem Du beides verbinden kannst.

Um was geht es beim Häkelprojekt im Burda Museum?

Anfang 2022 verwandelt sich das Frieder Burda Museum in Baden-Baden in eine Korallen-Traumwelt. Es sollen farbenprächtige Korallenformen ausgestellt werden, um auf die Zerstörung der Korallenriffe aufmerksam zu machen. Insbesondere als Reaktion auf die Zerstörung des Great Barrier Reefs vor der Küste Queenslands in Australien.

Es wird ein Crochet Coral Reef als Mitmach-Projekt entstehen, das aus zahlreichen unterschiedlichen gehäkelten Korallen bestehen soll.

Häkelprojekt

Wie kam es zu der Idee für das Mitmach-Projekt?

Es gab bereits Studien in den USA zu Modellen der hyperbolischen Geometrie von Korallen. Man kam dabei darauf, dass sich die Formen der Korallen gut in gehäkelter Form darstellen lassen. Das inspirierte die beiden Künstlerinnen Christine und Margaret Wertheim dazu, die Formen von Korallen zu untersuchen.

So kam es zum Häkelprojekt im Burda Museum: Die beiden Schwestern und das Museum laden alle deutschen Häkler- und Häklerinnen dazu ein, sich an diesem partizipativen Projekt zu beteiligen. Macht mit und habt Spass daran, Teil eines großen Kunstprojektes zu sein, das zudem noch auf Umweltzerstörung aufmerksam macht.

Ich hatte beim Häkeln sehr viel Spass und freue mich sehr, Teil des großen Ganzen zu sein. Meine Koralle geht heute in die Post. Ihr habt Zeit bis zum 30.11.2021, Eure Koralle einzusenden.

So kannst Du beim Häkelprojekt im Burda Museum mitmachen

Häkelanleitung des Museums Frieder Burda in Baden-Baden

Farben:

Folgende Farben sind hier angedacht: Violett, Flieder, Mauve. Dunkle Blautöne, Türkis und Aqua, Pink, Orange, Gelb, Neon, Lindgrün – eigentlich alles außer waldgrün (ich hatte einfach Reste dieser leuchtend roten Garnfarbe).

Formen:

In der PDF-Beschreibung sind etliche Formen beschrieben, die ihr häkeln könnt. Auf der Homepage www.crochetcoralreef.org sind viele Informationen zu finden.

Häkeln

Garne:

Eigentlich kannst Du alle Garne verwenden, die sich gut zum Häkeln eignen. Ich habe Baumwolle genutzt und den Rand mit Sockenwolle ergänzt. Im Projekt sind alle Arten in jeglicher Vielfalt willkommen.

Größen:

Es soll ein buntes und vielfältiges Riff werden. Daher sind Korallen in allen Größen willkommen. Von einigen Zentimetern bis hin zu Riesengroß. Je mehr Vielfalt, desto besser.

Anleitung für die nachfolgende Koralle

Häkelprojekt im Burda Museum

Hier eine Anleitung, wie ich die Koralle gehäkelt habe. Macht wie es Euch passt und seid da flexibel bei dem, was im Tun entsteht.

  1. Einen Ring formen, der zweimal umrundet wird, so dass er aus zwei Fäden besteht.
Häkelprojekt Koralle
  1. Über diese Fäden 12 Maschen anschlagen.
  2. In der ersten gehäkelten Reihe jede 3. Masche doppelt häkeln.
  3. In der zweiten Reihe wieder jede 3. Masche doppelt häkeln.
  4. Wiederholen, je nach der Größe, die ihr anstrebt. Ich habe das etwa 5 Reihen lang so gemacht.
  5. Um die Wellung zu erreichen, solltest du dann auch dreimal in eine Masche häkeln.
Häkelprojekt im Burda Museum
  1. Das für weitere 3 bis 5 Runden. Solange bis zu eine schöne Wellung hast.
  2. Anschließend einige Runden einfach weiter häkeln.
  3. Zum Schluss einen bunten Rand anfügen.
  4. Zum Abschluss das Loch in der Mitte am Faden zusammenziehen.
  5. Fäden vernähen und ab zur Post nach Baden-Baden.
Häkelprojekt im Burda Museum

Die Anleitung zum Häkeln als PDF

Das Projekt „Hyperbolisches Häkeln“ auf der Seite des MUSEUM FRIEDER BURDA in Baden-Baden

Berichterstattung zum Projekt: Badisches Tagblatt

***

Mein Buch: Immunsystem stärken wie Oma Else – vorbeugende Rezepte zur Stärkung des Immunsystems und alte Hausrezepte gegen Erkältung und Co.

Immunsystem stärken wie Oma Else

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein!
😊 Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die E-Mail-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa einmal die Woche Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen.

😊 KOSTENFREIES E-BOOK für mehr Energie im Leben!

😊 Von mir gibt es auch ein Buch: Immunsystem stärken wie Oma Else – 115 Rezepte bei Erkältung, Fieber und Schmerzen. Direkt bei Thalia oder Amazon. Du kannst es online überall bestellen oder auch in jeder Buchhandlung kaufen.

Empfohlene Artikel

8 Comments

  1. Hi,
    ich bin begeisterte Häklerin und gerne mit beim Projekt dabei. Bin mal gespannt, wie meine Koralle dann aussehen wird.

  2. So eine coole Idee auf ein so wichtiges Thema aufmerksam zu machen ! Kann leider nicht häkeln, ansonsten würde ich auf jeden Fall mitmachen. Grüße Marie

    1. Liebe Marie, Vielleicht hast du einen Rest an Wolle und versuchst es einfach mal mit der kleinen Anleitung? Fände ich klasse.
      Viel Erfolg und liebe Grüße
      Astrid

  3. Ein tolles Häkel-Projekt! Und was kann inzwischen für uns alle wichtiger sein, als für unsere Umwelt einzutreten?

    1. Liebe Andrea, da hast du sowas von Recht. Zudem macht das Projekt riesigen Spaß und eine Koralle ist auch fix gehäkelt.

  4. ich bin ab und zu in Baden-Baden und werde mir das auf jeden Fall anschauen. Weisst Du zufällig, wie lange das noch ist?

    1. Hi Walli
      ich glaube, die KOrallenausstellung läuft bis Ende Mai 2022

  5. ich war gestern in Baden Baden und bin am Museum vorbeigekommen und nur wegen Deinem Blogbeitrag reingegangen. war großartig! tolle Ausstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.