Was können Großeltern zur Taufe schenken?

Taufe

Mit der Taufe steht ein freudiges Ereignis steht ins Haus: Die Enkeltochter oder der Enkelsohn werden getauft! Klar, dass man als Oma oder Opa auf der Liste der Ehrengäste steht, nimmt man doch eine wichtige Rolle für das Kind ein. Doch da tut sich oft gleich die erste Frage auf: Was schenken wir als Großeltern den Enkeln zur Taufe? Und sind Geldgeschenke heute noch angemessen?

Was können Großeltern zur Taufe schenken?

Die Liste der Dinge, die die Großeltern den Enkeln zur Taufe schenken können, ist schier endlos. Von ewig währenden Kostbarkeiten mit religiösem Symbol über nützliche Alltagsgegenstände für das Baby bis hin zu Geldgeschenken oder Wertanlagen ist alles dabei. Manchmal übernehmen Oma und Opa auch einen Teil der Kosten für das Fest oder steuern die Taufausstattung wie Taufkleid oder Taufkerze bei. Der Fantasie beim Taufgeschenk für die Enkelkinder sind also keine Grenzen gesetzt! Grundsätzlich empfiehlt es sich aber natürlich, mit Mama und Papa Rücksprache zu halten, was denn als Geschenk zur Taufe gewünscht oder benötigt wird.

Besondere Geschenke der Großeltern zur Taufe

Geschenke zur Taufe des Enkelkindes sind eine sehr individuelle Sache. Vielen Großeltern ist es wichtig, etwas von bleibendem Wert zu schenken. Sehr häufig sind das natürlich Geldgeschenke, ein Sparvertrag, ein Sparbuch, Goldmünzen oder ähnliches, das Oma und Opa mit Vorliebe schenken. Auch Taufschmuck ist als Geschenk zur Taufe des Enkelkindes sehr beliebt. Der Klassiker ist hier ganz sicher eine feine Taufkette mit einem besonders hübschen Schutzengel als Anhänger.

Wie wäre es mit einer  Kinderbibel mit liebevoller Widmung oder der Taufkerze? Beziehungsweise das Taufgewand wird gerne von den Großeltern als Taufgeschenk übernommen. Um den persönlichen Aspekt nicht zu kurz kommen zu lassen, gestalten Oma und Opa oftmals auch gerne Fotobücher, kleine Pölsterchen (in diese kann man Namen des Kindes und das Taufdatum sticken) oder ähnliches als bleibende Erinnerung an das große Ereignis.

Manche Großeltern schenken zur Taufe des Enkelkindes gerne auch praktisch. Spielzeug, Kleidung, erste Rutschfahrzeuge oder auch Möbel oder Ausstattung wie Buggy, Hochstuhl oder Gitterbett sind hier als Taufgeschenke hoch im Kurs. Sprechen sie sich mit den Eltern ab, was sie noch benötigen. Nicht, dass die Dinge hinterher doppelt vorhanden sind! Bewährt sind auch Gutscheine als beliebtes Taufgeschenk für die Enkelkinder. Wobei dies manchen Großeltern zu unpersönlich scheint und sie deshalb lieber darauf verzichten.

Wie viel Geld schenkt man als Großeltern den Enkeln zur Taufe

Eines der beliebtesten Geschenke zur Taufe des Enkelkindes ist und bleibt Geld. Hier sind sich Oma und Opa oftmals unsicher, wie viel Geld denn üblicherweise zum Tauffest geschenkt wird. Klar, man möchte ja auch weder zu geizig, noch zu protzig erscheinen. Als Faustregel gilt: Es ist das erlaubt, was im Hinblick auf das eigene Einkommen angemessen ist.

Gerne werden höhere Beträge in einem schönen Kuvert oder individuell gestaltet (zum Beispiel in eine kleine Flaschenpost gesteckt inklusive persönlichem Brief) zum Tauffest des Enkels überreicht. Auch klassische Sparformen (Bausparer) oder ein Sparbuch, auf das regelmäßig etwas Geld wandert, sind gern gesehene Geldgeschenke. Manche Großeltern verschenken zur Taufe des Enkelkindes auch Gold als Wertanlage (Goldmünzen, Goldbarren). Und wer auf Geldgeschenke verzichten, aber trotzdem finanziell zum Tauffest des Enkelkindes beitragen möchte, der übernimmt einfach einen Teil der Kosten für das Fest oder die Taufausstattung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft?

 

Empfohlene Artikel

1 Comment

  1. […] Was können Großeltern zur Taufe schenken? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.