Schlafapnoe Syndrom und was Du dagegen tun kannst

Schlafapnoe

Viele Menschen leiden unter Schlafproblemen und schnarchen mehr oder weniger stark. Ein Schlafapnoe Syndrom kann eines der Schlafprobleme sein. Vor allem Menschen, die schnarchen, sind davon betroffen. Allerdings leiden nicht alle Schnarcher unter einer Schlafapnoe und auch nicht-schnarchende Menschen können ein obstruktives Schlafapnoesyndrom haben. Jedenfalls kann eine Schlafapnoe sehr gefährlich werden. Sprich daher mit einem Arzt, wenn Du den Verdacht hast, dass Du selbst oder jemand aus Deinem nahen Umfeld daran leiden könnte. Ich selbst habe die Recherche begonnen, nachdem im näheren Umfeld ein Verdacht da war.

Was ist eine Schlafapnoe?

Bei Netdoktor steht dazu: „Die Schlafapnoe ist eine Erkrankung, bei der Menschen Atemaussetzer im Schlaf erleiden. Das Schlafapnoe-Syndrom zählt – wie das normale Schnarchen – zu den schlafbezogenen Atmungsstörungen. Kennzeichnend ist aber, dass das nächtliche Sägen bei einer Schlafapnoe besonders laut und unregelmäßig ist“.

schlafpnoe syndrome

Welches sind Schlafapnoe Symptome?

Es gibt zahlreiche Symptome, die darauf hinweisen können und die auch zu Folgeerkrankungen führen können:

  • Die Qualität des Schlafes ist nicht erholsam
  • Stress
  • Erschöpfung
  • Nächtliches Sodbrennen
  • Unkontrollierbare Schlafanfälle tagsüber
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Alpträume
  • Gefühl der Überforderung
  • Depression
  • Nächtliche Schweißausbrüche
  • Leistungsabfall
  • Kopfschmerzen
  • Verminderte Leistungsfähigkeit

Welche Hilfsmittel gibt es bei Schlafapnoe und Apnoen?

Gegen Schlafapnoe gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln. Am besten ist es, wenn Du einen Arzt aufsuchst, Dich untersuchen und professionell beraten lässt. Falls Du erst einmal selbst schauen möchtest, wie Du zurechtkommst, gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln, die Du ausprobieren kannst.

  • Hier gibt es zunächst eine Schnarchmaske, die das nächtliche Schnarchen verhindern oder vermindern und so bereits für Entlastung sorgen kann.
  • Ein CPAP Gerät, das zur Therapie empfohlen oder verordnet wird. Es ist ein Gerät zur nasalen und kontinuierlichen Luftdruckschienung des Rachens. Man kann es mit einem Fahrradschlauch vergleichen, der aufgepumpt bleibt. Eine Sauerstoffbeatmung findet bei einem Schlafapnoe-Gerät dabei nicht statt. Besonders praktisch ist ein CPAP-Gerät mit Akku.
  • Manchmal hilft auch eine Schnarchschiene, bei welcher der Unterkiefer wie bei einer Zahnspange im Schlaf nach vorne gezogen wird. So vergrößert sich der Durchschnitt des Rachens und das Atmen geht leichter.
Mehr
  • Ein anderes Verfahren drückt mit einem Zungenhalter die Zunge nach unten, so dass diese im entspannten Zustand nicht zurück rutschen kann.
  • Ein sogenannter Zungenschrittmacher stimuliert die Zungenmuskulatur und trainiert diese, so dass sie nicht so leicht nach hinten fällt. Ein Zungenschittmacher gegen das Schlafapnoe Syndrom wird meistens vom Arzt angepasst.
  • Eine Schlafmaske ist ebenfalls eine Möglichkeit, wie Du Dir helfen kannst, die gefährlichen Atemaussetzer zu minimieren.
  • Ein Nasenstent kann Dir ebenfalls helfen. Du führst ihn jeden Abend in die Nase ein, so dass die Atemwege offengehalten werden.
  • Versuchen könntest Du es auch mit einer Schiene, die den Gaumen stabilisieren kann.
  • Ein Schlafapnoe- Kissen hat eine spezielle Form, die an die Schlafapnoe Maske angepasst ist, so dass der Kopf optimal gelagert wird.
  • Durch eine Schlafapnoe- Uhr funktioniert wie eine Art Monitor, die den Schlaf überwacht.
  • Erfolgversprechend zumindest auch gegen Schnarchen gilt ein sogenannter Anti Schnarch Rucksack.

Ein Schlafapnoe Gerät CPAP ist das gängigste Hilfsmittel gegen obstruktive Schlafapnoe. Allerdings kann es wirklich Sinn machen, auch andere Hilfsmittel auszuprobieren. Atemaussetzer bei einer Schlafapnoe solltest aber unter keinen Umständen auf die leichte Schulter nehmen.

Schlafapnoe

Risikofaktoren für Schlafapnoe Syndrome

  • Starkes Übergewicht
  • Männliches Geschlecht
  • Unregelmäßige Schlafenszeiten
  • Rauchen
  • Schlafmitteleinnahme
  • Engstellen im Nasen- oder Rachenraum

Mögliche Folgen einer Schlafapnoe

  • Bluthochdruck
  • Herzprobleme
  • Depressionen
  • Schlaganfall
  • Herzrhythmusstörungen

Das kannst Du selbst für eine gesunde Schlafhygiene tun

Es gibt etliche Maßnahmen, die Du anwenden kannst, wenn Du den Verdacht hast, ein Schlafapnoe Syndrom zu haben. Möglichkeiten, wenn eventuell ein obstruktives Schlafapnoesyndrom vorliegt:

  • Regelmäßiger Tagesrhythmus
  • Vermeide Kaffee. Es gibt lecker Alternativen wie
  • Bewege Dich. Wie wäre eine Fitness-Watch, die Dich dabei unterstützt?
  • Vermeide einen Mittagsschlaf, da er das Einschlafen verzögern könnte
  • Mehr Sport!
  • Vermeide Alkohol und Rauchen. Hast Du schon mal alkoholfreie Varianten probiert?
  • Gehe zu regelmäßigen Zeiten ins Bett

Eine gesunde Lebensweise kann das Risiko einer Erkrankung an Schlafapnoe verringern. Bitte suche einen Arzt auf und lasse Dich gründlich untersuchen, wenn Du den Verdacht hast, dass Du unter obstruktiver Schlafapnoe leiden könntest. Denn Atemaussetzer bei einer Schlafapnoe darf man nicht unterschätzen.

Test bei der Lungenliga

Immunsystem stärken

Falls Du Dein Immunsystem stärken möchtest, gibt es hier und in allen gängigen Buchhandlungen mein Buch: Immunsystem stärken wie Oma Else

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein!
😊 Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die E-Mail-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa alle zwei bis drei Wochen Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen.

😊 KOSTENFREIES E-BOOK für mehr Energie im Leben!

😊 Von mir gibt es auch ein Buch: Immunsystem stärken wie Oma Else – 115 Rezepte bei Erkältung, Fieber und Schmerzen. Direkt bei Thalia oder Amazon. Du kannst es online überall bestellen oder auch in jeder Buchhandlung kaufen.

Empfohlene Artikel

2 Comments

  1. Vielen Dank für die Aufklärung.

    1. Hallo liebe Lea, sehr gern. Denn dieses Thema und insgesamt das Thema Schlaf liegt mir sehr am Herzen. ich habe auch noch die Homepage http://www.schlafen-schnarchen.de, falls Du gerne mal schauen möchtest.
      Beste Grüße Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.