Was tun, wenn die Nase innen wund und verkrustet ist

Nase innen wund und verkrustet

Wenn die Nase innen wund und verkrustet ist, ist das sehr unschön und teilweise richtig schmerzhaft. Auslöser kann eine Erkältung, Allergie oder eine Entzündung sein. Auch wenn die Nase sehr häufig geputzt wird, kann die Schleimhaut wund werden und verkrusten. Ideen, Hausmittel und Pflegetipps gegen eine verkrustete Nase findest Du hier im Blog.

verkrustete Nase

Trockenes Gefühl in der Nase

Gerade wenn sich die Nase sehr ausgetrocknet anfühlt, ist das unangenehm und fördert zusätzlich Infekte, da sich Viren besonders gut festsetzen können.

Durch trockene Heizungsluft sowie niedrige Temperaturen verlieren die Schleimhäute in der Nase zunehmend an Feuchtigkeit. Leider kann dies zur Folge haben, dass die Abwehr von Viren nicht mehr zuverlässig funktioniert, da bestimmte Abwehrkörper (Immunoglobuline) schlechter arbeiten.

Unsere Nasenschleimhaut funktioniert dann optimal, wenn sie von einem dünnen Flüssigkeitsfilm bedeckt ist, wenn sie einfach leicht feucht ist. Daher ist es wichtig, alle Schleimhäute des Körpers zu befeuchten und feucht zu halten. Blogbeitrag: Hausmittel bei Erkältung

Nicht in der Nase bohren

Eine verkrustete Nase fühlt sich störend an und vielleicht hast Du auch das Gefühl, dass Du mit dem Bohren Krusten lösen kannst. Krusten entstehen allerdings dann, wenn Nasensekret eintrocknet oder wenn eine kleine Verletzung antrocknet. Manchmal treten Verletzungen dann zusätzlich gerade dann auf, wenn gebohrt wird.

Auch durch ein intensives Nachreinigen beim Naseputzen können kleine Verletzungen in der Nase auftreten, die dann ein Fremdkörpergefühl hervorrufen.

Bitte nicht bohren, da die Verletzungen meist schlimmer anstatt besser werden.

Trockene Nasenschleimhäute und verkrustete Nase

Manchmal steckt eine chronische Erkrankung dahinter, die man Rhinitis sicca nennt. Die Schleimhäute sind entzündet, trocknen aus, weniger Nasensekret wird gebildet und als Folge verliert die Schleimhaut weitere Feuchtigkeit.

Mögliche Gründe für eine verkrustete Nase:  Nasenbohren, Nebenwirkungen von Medikamenten, Toxische Reize oder Umweltfaktoren.

Als Folge fühlt sich die Nase permanent verstopft an, die Nase ist innen wund und verkrustet, brennt, juckt und schmerzt. Es kann zu Schwellungen und Blutungen kommen.

Du kannst Dir mit den „einfachen Tipps für die Nasenschleimhäute“ helfen.

Zusätzlich hilft ein Pflegespray oder das vorsichtige Pflegen mit einer Salbe wie beispielsweise Bepanthensalbe oder einer speziellen Nasensalbe. Ein Nasenöl kann die Schleimhaut ebenfalls pflegen und einfetten.

Wunde Nasenflügel

Gerade bei starkem Schnupfen, wenn Du sehr häufig die Nase putzt, kann es zu wunden Nasenflügeln kommen. Denn wenn der Nasenschleim sehr dünnflüssig und scharf ist, greift er die ohnehin schon sehr belastete Haut rund um die Nase an.

Diese Hautreizungen kannst Du mit einer Wundpflegesalbe eincremen und es helfen Taschentücher mit Aloe Vera, die die Nase pflegen. Nimm keine Küchenrolle, Klopapier oder Servietten zum Naseputzen, da diese grob in der Struktur sind und die Nase zusätzlich reizen.

Nase innen wund und verkrustet

So putzt Du Deine gereizte Nase richtig

  • Um eine rote, entzündete Nase zu vermeiden, solltest Du auf aggressives Reiben mit dem Taschentuch verzichten.
  • Reiben und Schnauben solltest Du unterlassen.
  • Schnäuze zuerst ein Nasenloch und dann das andere.
  • Tupfe Deine Nase vorsichtig ab.
  • Pflege Deine angegriffene Nase mehrmals am Tag mit einer speziellen Nasensalbe.
  • Nimm hochwertige, weiche und pflegende Taschentücher.

7 einfache Tipps für Deine Nasenschleimhäute

  1. Mit einem Luftbefeuchter kannst Du das Raumklima steuern und auch beheizte Räume etwas feucht und angenehm für die Nase halten.
  2. Geh so viel wie möglich an die frische Luft, wenn die Nase innen wund und verkrustet ist.
  3. Mit einem Inhalationsgerät kannst Du die Nase und die Rachenschleimhaut befeuchten.
  4. Althergebrachte Nasenspülungen mit einer Kochsalzlösung lösen Verkrustungen in der Nase und befeuchten sie. Nasenduschen gibt es als Nasenkännchen, elektrische Nasendusche, Nasenspritze oder als Nasenreinigungskanne.
  5. Achte auf genügend Flüssigkeit. Trinke Wasser, am besten zwischen zwei und drei Litern pro Tag.
  6. Pflegende ätherische Öle wie Teebaumöl oder Thymianöl in ein Schälchen mit Wasser geben.
  7. Vermeide industrielle Nasensprays, da diese auf Dauer die Nase zusätzlich austrocknen. Nutze ein Nasenspray im Notfall zum Schlafen, damit Du Luft bekommst. Vielleicht tut Dir ein Nasenspray mit Meersalz gut?
  8. Mache ein altmodisches Dampfbad mit Kamille, indem Du Kamillenextrakt wie Kamillosan oder lose Kamillenblüten mit heißem Wasser übergießt, etwas abkühlen lassen und den Kopf zum Inhalieren unter einem Handtuch für 15 Minuten darüber halten.

Mein BUCH „Immunsystem stärken wie Oma Else“ kann Dir ebenfalls helfen – schau doch mal bei AMAZON rein!

Immunsystem stärken wie Oma Else

Ich wünsche Dir gute Besserung für Deine verkrustete Nase und alle Zeit eine freie, frische Nase!

Mein BUCH: 100 Fragen an Dich selbst – direkt bei Amazon reinblättern.

100 Fragen an Dich selbst

😊 Dieser Blogbeitrag enthält Affiliate-Links 😊

😊 Auf GoLefanio stehen Reisen, Gesundheit und interessante Themen rund um Lifestyle, Entspannung, Ernährung, Rezepte, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein!
😊 Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die E-Mail-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa alle zwei bis drei Wochen Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen.

😊 KOSTENFREIES E-BOOK PDF für mehr Energie im Leben!

😊 Von mir gibt es auch ein Buch: Immunsystem stärken wie Oma Else – 115 Rezepte bei Erkältung, Fieber und Schmerzen. Direkt bei Amazon.

😊 Neues E-Book: www.immunsystem-staerken-hausmittel.com

Empfohlene Artikel

5 Comments

  1. Bei Butlers gibt es einen sehr hübschen Luftbefeuchter. Funktioniert gut.

    1. Gute Idee – danke Dir 🙂

  2. […] Blogbeitrag Was tun, wenn die Nase innen wund und verkrustet ist […]

  3. Rattling good information can be found on website.

  4. Ich habe vor allem im Winter Probleme und inhaliere dann gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert