Womit kann man eine Fruchtfliegenfalle selber machen?

Fruchtfliegenfalle selber machen

Es ist Sommer, es ist warm und nicht nur wir mögen Obst und süße Früchte, sondern leider auch Fruchtfliegen. Wo sie herkommen, was du dagegen tun kanns und womit du eine Fruchtfliegenfalle selber bauen kannst, erfährst du hier!

In der Regel sind sie für unsere Gesundheit unbedenklich, dennoch will man sie wieder loswerden, da das Gewimmel nervig ist und die Larven im Obst wirklich störend sind.

Woher kommen die Fruchtfliegen?

Meistens befinden sich die Fruchtfliegen (sie gehören zur Gattung Drosophila) bereits im Obst oder Gemüse, wenn wir es kaufen. Im Supermarkt wird das Obst manchmal gekühlt und wenn es dann in die Wärme gelangt, schlüpfen die Larven. Leider vermehren sie sich wirklich schnell. Alleine eine Fruchtfliege kann bis zu 400 Eier legen.

Am liebsten legen sie ihre Eier in überreifes Obst oder in bereits schadhafte Stellen.

Was kann man gegen Fruchtfliegen tun? Wie kann man sein Obst schützen?

Vorbeugen, damit es gleich gar nicht zu einer Fruchtfliegeninvasion kommt – das ist die Devise. Daher solltest du im Sommer am Besten Obst nur in kleineren Mengen kaufen, so dass es unversehrt ist und möglichst keine schadhaften Stellen aufweist. Denn mit Fruchtfliegen befallenes Obst verdirbt schneller, da die Fliegen Fäulnisbakterien und Hefepilze übertragen.

Du kannst dein Obst im Kühlschrank lagern oder einen Netzkorb darüberstellen.

Womit kann man eine Fruchtfliegenfalle selber machen?

Hier gibt es mehrere Varianten. Probiere aus, welche bei dir am Besten funktioniert.

Fruchtfliegenfalle selber machen

Fruchtfliegenfalle selber machen aus Essig und Spülmittel

Diese Fruchtfliegenfalle ist sehr einfach zu bauen und hat sich vielfach bewährt.

Befülle eine Schale mit Apfelessig und gib einen Schuss Spülmittel dazu. Spanne Frischhaltefolie darüber, in die du kleine Löcher mit einem Zahnstocher stichst.

Wenn du den Geruch von Essig überhaupt nicht magst, kannst du alternativ auch Saft in die Falle geben.

2. Variante: Fruchtfliegenfalle selber machen mit Milch und Zucker

Zucker und Fett wirken auch auf Fruchtfliegen verführerisch. Löse zwei Teelöffel Zucker in 200 ml warmer Milch auf. Am besten in einer Schale. Füge einen Schuss Spülmittel hinzu. Spanne Klarsichtfolie darüber, die du mit kleinen Löchern versehen hast.

3. Variante: Essig, Fruchtsaft und Zucker

Mische in einer flachen Schale zwei EL Wasser mit einem EL Essig und vier EL Fruchtsaft. Füge etwas Spülmittel und einen TL Zucker hinzu. Bedecke die Schale mit einer Frischhaltefolie, in die du Löcher gepiekt hast.

Durch das Spülmittel hat die Flüssigkeit keine Oberflächenspannung mehr, so dass die Fliegen in der Fruchtfliegenfalle untergehen. Durch die Frischhaltefolie können sie nicht mehr entkommen.

Wenn die Fruchtfliegenfalle nur wenig Wirkung zeigt:

  • Du brauchst Geduld. Es dauert bis sich das „herumspricht“. Etwa nach drei bis acht Stunden zeigen sich erste Ergebnisse.
  • Gibt es vielleicht Obst in deiner Küche, das viel verlockender duftet?
  • Passt deine Mischung? Du kannst es mit mehr Essig als Geruchsverstärker versuchen.
  • Steht die Falle am richtigen Platz? Probiere eine andere Stelle in der Küche.

Weitere Lockmittel, die Fruchtfliegen anziehend finden:

  • Bier
  • Wein (kein Rotwein)
  • Weinbrand
  • Fruchtsäfte mit viel Zucker

Quellen und mehr Informationen:

Stuttgarter Nachrichten 

Gartenbista

😊 Auf GoLefanio stehen Herzensangelegenheiten im Vordergrund! Es geht um interessante Themen rund um Lifestyle, Gesundheit, Ruhe und Entspannung, Ernährung und Rezepte, Interviews, Mindset und Buchempfehlungen. GoLefanio will eine Inspiration sein für ein schönes und erfülltes Leben! Vielleicht magst Du meinen Blog kostenfrei abonnieren? 😊Dann verpasst Du keinen Beitrag mehr. Lediglich die Email-Adresse eintragen, absenden und vor allem die Bestätigungsmail im Postfach anklicken (Schau bitte auch im Spam nach). Dann erhältst Du etwa einmal die Woche Post von GoLefanio mit jeweils dem neuen Blogbeitrag. Zu jeder Zeit kannst Du Dich wieder austragen. 😊

Empfohlene Artikel

12 Comments

  1. Die Kombination aus Essig und Spülmittel hat sich bei uns auch sehr bewährt. Gebe auch immer noch einen Spritzer Sirup dazu. Zum Glück haben wir aber selten mit diesen lästigen kleinen Dingern zu kämpfen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena

    1. Hallo liebe Verena,
      danke dir für den Tipp mit dem Sirup. Dann wirds wahrscheinlich besonders verlockend für die Fliegen…
      🙂
      Viele Grüße
      Astrid

  2. Huhu,

    ich muss dir wirklich von ganzen Herzen danken für diesen Beitrag, weil ich momentan wirklich eine Plage mit den Fliegen habe und nicht weiß woher die überhaupt kommen, da kommt die selbstgemachte Falle wie gerufen!

    LG Steffi

    1. Liebe Steffi,
      dann wünsche ich Euch viel Erfolg gegen die kleinen Plagegeister.
      Viele Grüße
      Astrid

  3. Liebe Astrid,
    vielen Dank für die Tipps gegen Fruchtfliegen. Wir haben es auch schon mal mit Apfelessig und Spüli versucht, aber mit mäßigem Erfolg. Lagern wir das Obst in größeren Bienenwachsbeuteln, zieht es die Fliegen nicht an.
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    1. Hallo liebe Anja,
      gut zu wissen, dass man die Bienenwachsbeutel auch gegen Fruchtfliegen einsetzen kann.
      Beste Grüße
      Astrid

  4. Das ist definitiv etwas, was wir mal testen werden. Alle drei Varianten klingen ja auch wirklich sehr einfach. Diese kleinen Dinger sind nämlich echt verdammt nervig und lästig zur Sommerzeit.

    Liebe Grüße
    Aimee von SimplyJaimee

  5. Liebe Astrid,
    tatsächlich kenne ich nur die Fallen-Variante mit dem Essig und dem Spülmittel. Spannend finde ich aber auch die anderen Fallen, weil sie doch nicht so intensiv riechen, wie der Essig. Auch die Tipps zum Standort für so eine Falle finde ich klasse.
    Zum Glück haben wir diese Fliegen nicht zu oft.

    Liebe Grüße
    Mo

    1. Hallo liebe Mo, dann hoffe ich sehr, dass Du Dich an die Tipps erinnerst, wenn Ihr mal das Problem tatsächlich haben solltet.
      Beste Grüße
      astrid

  6. Oje. Das ist eine üble Sache mit den blöden Fliegen. Die Rezepte probiere ich auf jeden Fall mal aus

  7. Hi. Nervig sind auch die kleinen Fliegen aus den Blumentöpfen. Sind das die gleichen Fliegen und helfen da auch deine Tipps?

    1. Hallo lieber Markus,
      ja, ich denke, dass alle Fliegen auf Süsses abfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.